Jul
02

Die Parisifizierung – oder: wie Axel Schulz ein Comeback landete, in seiner eigenen Definition von Würde

2. Juli, 2007 von Hektor
hektor1.jpg
Hektor: „Ich bekenne mich schuldig“

Ja, ich Hektor bin schuldig. Schuldig, nicht wegzuschauen, wenn Britney Spears ohne Schlüpfer aus einem Auto steigt. Schuldig nicht umzuschalten, wenn die 62jährige Chansoneuse Katja Eppstein bei „Lets Dance“ zeigt, „Operette“ kommt bei ihr von operiert. Schuldig, am moralischen Niedergang von Paul McCartney, weil ich immer wieder die Zeitungen gelesen habe, in denen er oder seine Ex-Schnalle, ihr Intimstes verrieten. Ich bin schuldig. Ein Junkie. Ein Wrack. Nur lebensfähig mit der täglichen Dosis „Stargeflüster“. Am liebsten natürlich den hochwertigen Stoff. Reine Selbstentwürdigung von RTL Exklusiv. Wo ich hautnah miterleben kann, wie Roberto Blanco über amouröse Erlebnisse mit 20jährigen philosophiert und dabei, ganz nebenbei, neue Modetrends kreiert. Diesen Sommer wieder Bauch über dem feschen Rio-String in rot.

Wenn es aber hart auf hart kommt und ich völlig am Ende bin, dann reicht mir auch das billige Zeug. Frisch importiert aus den Staaten. Mein Dealer: MTV. Hier bekomme ich die wirklich fertigen Gestalten. Ex-Rapper Flavor Flav in einer seiner unzähligen Reality Shows. Früher war sein Markenzeichen eine riesige Uhr, die er ständig um den Hals trug. Heute trägt er dazu noch eine Flasche Champagner mit sich rum und diesen erschreckenden leeren Blick in seinen gelben Augen. Begleitet wird Flavor Flav von Brigitte Nielsen in der Rolle ihres Lebens. Als manisch-depressives Michelinmännchen. Geradezu genial integriert sie unterschwellig den Hintergrund einer sowjetischen Schwimmerin, in ihre Figur. Einfach bezaubernd, wenn uns ihre Körpersprache erst sagt: „mach mich nicht wütend, sonst mach ich dich platt“. Gleich darauf verwandlet sie sich von Godzilla zur verliebten Glücksfee. Dabei zeigt sie keine Scheu sich trotz ihrer jugendlichen 44 als alternde 60jährige ihm Eva-kostüm zu zeigen. Oscarreif.

Ja manchmal bin ich selbst so fertig, dass mir nur der Anblick dieser Trauerfiguren noch das Gefühl gibt, ich lebe noch. Verbunden mit der Angst selbst so zu enden. Hey Dr. Sommer: ich habe neulich überlegt mir eine Glatze zu machen, muss ich jetzt zum Alkoholentzug?

Ich bin schuldig, aber ich fühle mich auch missbraucht. Missbraucht von der Bildzeitung, von der Gala, von People.com und auch von VOX.
Jeden Sonntag an dem ich mir schwöre, „jetzt höre ich auf“, sehe ich mir dann doch an, wie Joy Flemming ihre prominenten Gäste, die ich noch nie gesehen habe, vergiftet. Gleich danach muss ich natürlich dranbleiben, weil ich mir von der Göttin des investigativem Journalismus, Constance Rick, alle Starpannen der Woche noch mal vorkauen lassen muss. Wow, was ist Constance Rick für eine tolle Frau, wenn sie mit dem Charme einer 0190er Nummer hinter ihrem tollen Laptop sitzt und mich mit psychedelisch angehauchter Stimme klarmachen will, das es DIE Sensation ist, wenn Boris Beckers Besenkammer Kind einkaufen geht. Die Frau hat eindeutig so viel „Sex and the City“ geschaut, das sie sich mittlerweile selbst für die Hauptfigur hält.

Was habe ich aufgeatmet als Paris Hilton endlich im Knast war und ich dachte jetzt ist Schluss, kalter Entzug. Aber statt sie endlich Ruhe gibt und aus meinem Leben verschwindet, erzählt mir Constance Rick von jedem Toilettengang der Hilton. Ich brauche doch Hilfe!!! Stattdessen hat RTL jetzt beschlossen mir endgültig den goldenen Schuss zu setzen. Seit Freitag dem 29.Juni gibt es eine neue Show mit Sonja Zietlow. Ja, Sonja vom Dschungel Camp. Die moderiert jetzt „entern oder kentern“. Kurz zu beschreiben, wie „Takeshies Castle“ mit selbstentwürdigungsfreudigen Promis oder zukünftigen Promis, direkt aus dem Revolvergebiss der deutschen Glitzerszene, aber dafür in nicht witzig. Trauriger Höhepunkt: Axel Schulz als Anführer.

Auch wenn Sonja Zietlow und Constance Rick Schuld an meiner Misere sind, habe ich auch Mitgefühl mit ihnen. Ich kann es vielleicht noch schaffen, aber Constance Rick steckt so tief im Promisumpf, die kommt da nicht mehr raus.
Na dann, Gute Nacht.

Kategorie : unbeQuem

Kommentare

1

Hallo, hat jemand von euch Lust in meine http://www.freunde-sind-das-beste.de/?friends=93698217 Freundesliste einzutragen ?

Lass Deine Meinung da: