Feb
04

Achtung, gleich kommt der Kasper

4. Februar, 2008 von Stefan Oßwald

Wer bindet denn bitte sowas auf seiner Webseite ein?
Jetzt sollte gleich in der rechten Hälfte deines Monitores ein Typ mit Weihnachtsmütze erscheinen und einen sinnlosen Witz reißen.
Möglich ist das danke einer Seite namens yaoti. Dort werden „virtuelle Menschen“ angeboten, die man auf seiner Website einbinden kann. Was das soll? Laut yaoti sollen diese Menschen auf der Website erklären, helfen und auf bestimmte Inhalte hinweisen.
Ich finde allerdings diese Form der „Webseitengestaltung“ äusserst sinnlos. Wenn ich eine Internetpräsenz besuche, will ich nicht vollgebrabbelt werden, erst recht nicht mit schlechten Witzen von Menschen in komischen Klamotten.
Somit eignet sich der Service von yaoti imho nur zur Belustigung. Ich empfehle sich einfach mal durch die Avatare zu klicken – manch einem würde ich sogar im realen Leben aus dem Weg gehen.

Da kommts her: yaoti

[via]

Kategorie : Tools, unbeQuem, Web 2.0

Kommentare

1

Wie man Websiten abschreckend macht…

Das zeigt dir der kostenlose Internet Service Yaoti. Yaoti bietet eine Vielzahl ( 5 verschiedene Personen in unterschiedlichen Kostümen) an "Virtuellen" Moderatoren für deine Website.  Die absoult nervtötend aufdringlichen…

2

dank herrn müller kenn ich ja auch den unterschied zwischen homepage und website und so ist der komische zwunsch auch noch ne dumme pfeife…
😀

Lass Deine Meinung da: