Feb
27

StudiVZ und seine Eierei

27. Februar, 2008 von Stefan Oßwald

Seit einiger Zeit sieht man auf der Seite von StudiVZ ein Ei mit dem Untertitel „Psst..“. Große geheimniskrämerei, morgen soll es soweit sein und das „Küken“ soll schlüpfen. Das wr der Anlass für mich mir das Ganze mal genauer anzuschauen:
Nach der Ankündigung das Facebook auf deutsch kommt wurden bei den Holtzbrincks bestimmt erstmal die Knie weich. Was tun wenn man selber eine Plattform hat die kaum Mehrwert bietet und sich auf einmal ein Gigant von Übersee ankündigt der Unmengen von Features mit sich bringt? Richtig, handeln. Auch StudiVZ ist dann irgendwann zu dem Schluss gekommen. Vielleich kann man ja auch gleich noch ein neues Netzwerk eröffnen, um die potentiellen Facebook-Nutzer schnell noch wegzufangen. Das nennt man dann „meinVZ„.

Aber zurück zum Ei. Irgendwass scheinen die StudiVZ-Macher jedenfalls geschafft zu haben und das wollen sie jetzt der Öffentlichkeit präsentieren. Deswegen gibt es zum Appetit anregen die Werbung mit dem Ei. Das bekommt mit der Zeit Risse, denn da will ja was schlüpfen. In StudiVZ-Manier gibt es zu dem Ei eben die „Psst..„-Gruppe. Dort sammeln sich die gespannten User und spielen im Gruppenforum die üblichen bescheuerten Spiele wie : „ich Frage , du antwortest und weiter fragst !!„, „Luft anhalten und A drücken……“ oder „Schreibt dem vorposter kommentare in seine fotoalben 😉„. Lustig diese „Studenten“ – wann kommt eigentlich IdiotenVZ?
Nach und nach gab es dann von StudiVZ Hinweise, den Inhalt vom Ei betreffend. Zum einen wurde die Gruppe gegründet „freundeVZ“ – mit der Beschreibung „…ist eine Erfindung der Presse“, zum anderen gab es diese 3 Bilder als Hinweis:

Ein Fotoaparat mit einem Pfeil, eine Geschenkbox und das RSS-Feed Zeichen. Was sollen uns diese Hinweise sagen? Ich versuche sie mal zu Interpretieren:
Also der Fotoaparat mit dem Pfeil gibt mir noch Rätsel auf. Fotoalben gibts ja schon, vielleicht kann ich ja jetzt Bilder hin und her schicken, so wie bei Facebook. Möglicherweise kann ich jetzt auch Fotos zu den Gruppen hinzufügen, so wie bei Facebook. Oder die Navigation innerhalb der Fotoalben wird einfacher, so wie bei Facebook.
Bei dem Geschenk denke ich an die Option, virtuelle Geschenke kaufen und diese dann weiterverschenken zu können, so wie bei Facebook.
Das RSS-Zeichen bedeutet vielleicht, dass ich die Aktivitäten meiner Freunde beobachten kann, so wie bei Facebook. Verlinkt ist das Bild mit der Seite gruscheln.net, deren Sinn sich mir allerdings nicht erschließen will.

Ein bisschen gespannt bin ich nun schon, was dann da nun für Featueres kommen, oder ob meinVZ.de morgen online gehen wird. Bis jetzt verweist die Seite ja noch auf StudiVZ…noch…

Für alle die an dieser Stelle rummosern wollen, weil ich immer auf Facebook verweise: StudiVZ hat in letzter Zeit einige Seitenbetreiber abgemahnt, weil sie sich das „VZ“ abgeschaut haben. StudiVZ ist aber selber nur ein Klon und sollte diesbezüglich den Ball ganz flach halten!

PS: Übrigens hilft jetzt StudiVZ auch bei Ermittlungen.

UPDATE: Es heißt wirklich „MeinVZ“

Kommentare

1

lustig, darüber wollte ich heute auch was schreiben, über diese dumme EI ;-).

ich kann mir vorstellen, dass StudiVZ anfängt, ich beziehe mich auf das Geschenk,Social Networks mit, online Shops zu verbinden. Bzw. Ein Social Network um einen Online Shops zu bilden. Wir werden sehen.

Morgen wir der tag kommen, an dem ich sehen werde ob ich mit meinVZ recht hatte.

2

Ob sich morgen das Rätselraten um meinVZ auflöst weiß ich nicht, kann sein das sie es später launchen.
StudiVZ hat ja schon öfter über den neuen „Motor“ geschrieben und ihn angekündigt.
Vielleicht ändern sich ja auch nur die Features von StudiVZ – dann schaut man wie es angenommen wird – dann launcht man meinVZ.

3

Wenn da morgen was schlüpft, kann sich ja mal schnell mal jemand registrieren und gucken, was da los ist. Dann müssen sich nicht alle direkt registrieren. Ich persönlich habe Probleme mit Seitenbetreibern, die ein „Ei“ am wandern haben …

4

Ich schau auf jeden Fall mal hin. Infos gibts dann hier im Blog.

5

wenn man mal genau hinguckt.. und unter gruppensuche nach meinVZ sucht…findet man 2 gruppen..unter anderen die meinVZ Hilfegruppe eines StudiVz Mitarbeiters, und die „MeinVZ“ Gruppe von dem selben Typen…

Wer hat Lust ion die Psssttt.. gruppe ein Thema zu eröffnen, dass „Morgen komm das neue portal – MeinVz.de“ heißt 😉

6

[…] dann frei entscheiden wo sein Profil zu sehen sein soll. Über weiter Features lässt sich nur spekulieren. Ein eigenes Bild kann man sich dann ab morgen machen. (0 Bewertungen)  Loading … | […]

7

Gratuliere Georg, das gibt eine 1+* für tollen investigativen Journalismus – es heißt wirklich „MeinVZ“. Nur die Farben musst du beim Logo ändern 😉

8

MeinVZ ist online – Und jetzt ?…

Nach langen Spakulationen um den Namen des neuen StudiVZ Netzwerkes und langer Geheimniskrämerei und Rumeierei, ist es nun online – MeinVZ. Nicht wie groß angekündigt um 8:00 sondern mit 67 Minuten Verspätung, um exakt 9:07.
Ich h…

9

[…] Nachrichten verschicken und natürlich gruscheln. Ich frage mich warum StudiVZ so komische Hinweise gegeben hat – ein wenig Hoffnung keimte ja kurzzeitig auf. Trotzdem gab es keine neuen […]

Lass Deine Meinung da: