Dez
12

Facebook kommt auf deutsch – endlich

12. Dezember, 2007 von Stefan Oßwald

„Im ersten oder zweiten Quartal werden wir in mehreren europäischen Ländern Seiten in deren Heimatsprache starten, darunter auch Deutschland“. Mit dieser Aussage gegenüber dem Handelsblatt (Ausgabe 12.12.07) dürfte Net Jacobsson, Direktor für das Auslandsgeschäft bei Facebook, für mächtig Wirbel sorgen. Freude bei den Nutzern, Besorgnis bei deutschen Klonen wie StudiVZ oder lokalisten. Allein in Deutschland zählt das amerikanische Social Network bereits 531.000 Nutzer, Tendenz steigend. Täglich kommen weltweit etwa 250.000 Neuanmeldungen hinzu.

Stefan Oßwald's Facebook profile

Seit einer Weile nutze ich selber Facebook und hoffe, dass meine Kontakte aus anderen Netzwerken nachziehen. Denn genau darauf läuft es hinaus, ein großes weltumspannendes Social Network. Trotzdem denke ich das z.B. XING dem Ganzen standhalten wird, dazu sind die Vernetzungen innerhalb des Business Networks einfach zu gefestigt und eine 1 zu 1 Übernahme wird nicht funktionieren. Anders hingegen bei StudiVZ – auf das ich nach meiner Anmeldung bei Facebook gar keine Lust mehr habe, das es allein von den Funktionen Facebook nicht annähernd das Wasser reichen kann. Allerdings befindet sich ein Großteil meiner Freunde nunmal bei dem Studentenportal. Doch ich denke das gerade bei der jüngeren Generation Facebook sehr gut ankommt und viele dahin wechseln werden. Diesen Schritt kann ich jedem empfehlen und nein, das ist kein von trigami bezahlter Beitrag. Warum ich so begeistert von Facebook bin? … to be continued…

Kategorie : Quernetzt

Kommentare

1

Mag ja sein, das Facebook so viel toller ist als das Klon StudiVZ. Aber ich denke nicht, das jetzt eine Völkerwanderung einsetzen wird. Die Massen sind jetzt nunmal dort und werden kaum wechseln wollen. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ^^

2

naja ein Wechsel zu facebook kommt einem Beginn oder Geburt einer neuen Identität gleich. Ich denke schon, dass das viele begeistern wird. Zumal die facebook sich nihc ohne Grund durchgesetzt hat. Nämlich weil es besser ist.

Man sieht sich – im facebook.

3

Das Problem ist, das es einfach zu viele Netzwerke gibt, die einfach alle das Gleiche oder Ähnliche anieten. StudiVZ ist die Größte Plattform dieser Art in Deutschland, als konkurent steht dem nur noch das dazugehörige SchülerVZ gegenüber. Jetzt meldet sich aber nicht zwingend jeder bei StudiVZ an, weil er z.B. nicht studiert oder sie schon fertig ist. Sicher gibt es auch viele nicht „Studies“ die gemeldet sind, allerdings verfälschen diese schon ihr Profil.
Zurück zu SchülerVZ – was machen die mit ihrem Profil wenn sie fertig mit der Schule sind? Kündigen? Bei StudiVZ neu anmelden?
Wie kann ich mich mit Freunden vernetzen die bei einem ausländischen StudiVZ-Ableger registriert sind?
Das funktioniert alles nicht, da hat Holtzbrinck total versagt. Anstelle dessen wird man mit Werbung bombardierd.
Wenn Facebook auf deutsch gelauncht wird denke ich schon das eine Art Völkerwanderung einsetzen wird, denn hier wächst das Profil mit und man ist vor allem international vernetzbar. Hinzu kommen die vielen möglichkeiten sein Profil zu erweitern und andere Services von Fremdanbietern innerhalb des Profils zu nutzen. Aber dazu gits nocheinmal einen ausführlichen Beitrag…

4

ossi, du hast myspace vergessen, das übernimmt momentan die facebook funktion. und nun tut doch mal nicht alle so, dass jeder der nicht studiert, nicht zu studiVZ darf. der zulauf von nichtstudenten ist enorm.

da bedarf es keiner dritten VZ-plattform. im gegenteil, dann würden sich alle mitglieder nur verteilen, anstatt dass deren zahl wächst.

ich bin gespannt auf facebook. wenn die mir aberkeine guten features anbieten, dann reichen mir zwei social networks auch.

wo sich mr auch die frage stellt. ist diese0815-art von social networks wirklich das, wonach wir suchen??
ich meine, mittlerweile gibt es andere netzwerke, die ihren fokus auch etwas völlig neues legen, wie z.B musik.

5

[…] des Profils einen guten Überblick über den Kandidaten bekommt. Bis es in Deutschland soweit ist, wird es aber noch einige Zeit […]

6

[…] wo du aufgewacht bist bekommst du ja etwas Realität mit. Das Leben ist kein Ponnyhof und deine Konkurrenz ist schon lange auf den Beinen. Das StudiVZ jetzt aufwacht lässt ein Interview mit Marcus […]

7

[…] wr der Anlass für mich mir das Ganze mal genauer anzuschauen: Nach der Ankündigung das Facebook auf deutsch kommt wurden bei den Holtzbrincks bestimmt erstmal die Knie weich. Was tun wenn man selber eine […]

8

[…] 1. März gibt es Facebook endlich auch auf deutsch. So gibt es also 2 Tage nach dem Start von MeinVZ das Original aus den USA auch […]

Lass Deine Meinung da: