Mrz
21

Erdbeben in China – Twitter ist Nr.1

21. März, 2008 von Stefan Oßwald

In China gab es ein Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richterskala. Was hat diese Nachricht hier im Blog zu suchen? Garnichts? Doch, denn zum jetzigen Zeitpunkt (00:16) gibt es auf den deutschen Nachrichtenportalen noch keine Informationen zu dem Erdbeben ich China. Dank Twitter weiß ich aber jetzt schon davon.

Infos gibt es hier und hier.

[via @cbgreenwood]

Update: Mitlerweile ist die Nachricht auch im CNN-Ticker aufgetaucht aber nochmal zum Vergleich:
Erstmals tauchte die Nachricht bei Twitter meines Wissen nach zuerst gegen 23:40 bei @BreakingNewsOn auf. Erst 00:26 erscheint die Nachricht im CNN-Ticker. Ganze 45min. Unterschied zwischen Twitter und den Leitmedien also. Das Erdbeben begann übrigens um 22:33Uhr.

Kommentare

1

also ich habe die letzten tage mehrfach feststellen können, wie mir netvibes und twitter einen enormen informationsvorsprung sichern
a) rischtisch jeil!
b) goiles gefühl 😉
c) kommunikation ist alles, ich sags immer wieder 😛

2

[…] wurde die Frage laut, welchem Zweck Microblogging-Dienste wie Twitter eigentlich dienen. An dem aktuellen Beispiel des Erdbebens mit Stärke 7,2 auf der Richterskala, das sich heute Nacht im chinesischen […]

3

[…] “Twitter” über Ereignisse berichten, die schneller im Internet veröffentlicht werden (denQuer berichtete) war die Reaktion darauf nur, dass es die Richtigkeit der Meldungen dort nicht gegeben sind. […]

4

soooooooooooooooooooooooooooooo

Lass Deine Meinung da: