Mrz
21

Frohe Ostern!

21. März, 2008 von Stefan Oßwald

Ich wünsche an dieser Stelle allen Lesern ein frohes Osterfest.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=T-SZYZLfZ7E[/youtube]

[via]

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)

In China gab es ein Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richterskala. Was hat diese Nachricht hier im Blog zu suchen? Garnichts? Doch, denn zum jetzigen Zeitpunkt (00:16) gibt es auf den deutschen Nachrichtenportalen noch keine Informationen zu dem Erdbeben ich China. Dank Twitter weiß ich aber jetzt schon davon.

Infos gibt es hier und hier. Read More→

Kommentar(e) (4)

Heute war es bunt im Twitterversum – Grund dafür ist der Twitter Color War. Mit „Krieg“ hat das natürlich nichts zu tun, es ist vielmehr ein Spiel und ein wunderbares Beispiel für das Phänomen Twitter. Der Ablauf ist einfach: Man followed einem Farb-Team (@whiteteam, @blueteam, @greenredteam etc.) und das Team mit den meisten Mitgliedern geinnt am Ende.
Manch einer tritt nur der Gruppe bei, andere bekennen mit ihrem Profilbild Farbe. Im Laufe des Tages füllte sich der Gruppenpool mit exklusiven Gruppen wie z.B. dem @greenredteam oder dem @PussyPinkTeam. Ich entschied mich letztendlich für das @goldteam und mein Twitter-Icon sieht z.Zt. so aus:

Jetzt ist das ganze Farbenspiel ja alles gut und schön, manch einer mag es für Schwachsinn halten – ich finde es faszinierend:
Zu Beginn konnte kaum einer etwas damit anfangen. Die A-Twitterer modifizierten ihre Profilbilder, der Mob wurde neugierig und nach und nach waren die Twitter Color Wars DAS Gesprächsthema. Farbe wurde bekannt und die Unschlüssigen wurden heftig umworben. Das ging soweit das ein gewisser Herr mit markanter Frisur zur re:publica eine Runde Freibier für die Gold Team Platinum Member schmeißt.
Die Tweetfrequenz war heute mMn extrem hoch und es kam zu vielen neuen Kontakten. Zu guter Letzt erheiterten die zunehmenden Wortspielereich das Twitterversum. In diesem Sinne – GOLDige Träume.

Den aktuellen Punktestand kann man übrigens hier einsehen.

Update: Beim Spreeblick ist man auch fasziniert von der Eigendynamik. Dazumal der Kollege im gleichen Team ist. Go for Gold!

Kommentar(e) (15)

Ich habe gerade mal mit Eliza gesprochen, nachdem ich bei ihm auf sie aufmerksam geworden bin. Hier das Protokoll meiner Therapiesitzung:

Eliza:>Hallo, ich bin Eliza. Erzähle mir von Deinem Problem…
Ich habe Kopfschmerzen.
Eliza:> Bist du besorgt darüber, dass du Kopfschmerzen hast?
Liegt an übermäßigem Alkoholkonsum.
Eliza:> Kannst du nicht versuchen, mit einem Menschen darüber zu sprechen?
Dafür bist du doch eigentlich da
Eliza:> Wärst du selber gerne doch eigentlich da ?
Jetzt schreibst du unsinn!
Eliza:> Hast du wirklich mich gemeint?
Nein, deine Schwester.
Eliza:> Wieso sagst du das?
Um dich zu verletzen.
Eliza:> Lass uns über dich sprechen, nicht über mich.
Wieso, ist dir das unangenehm?
Eliza:> Im Grunde weisst du das selber.
Mich stört sowas nicht
Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
Ich habe doch gesagt das ich Kopfschmerzen habe.
Eliza:> Ist es normal für dich, doch gesagt das Du Kopfschmerzen hast zu
haben?
Deine Satzkonstruktion solltest du nochmal überdenken
Eliza:> Lenke nicht von dir ab.
Warum?
Eliza:> Sprich nur ruhig weiter…
Warum?
Eliza:> Es ist besser, wenn wir nocheinmal von vorne anfangen. Was ist
dein Problem?
Kopfschmerzen!
Eliza:> Vielleicht solltest du dich entscheiden und zur vorherigen Seite
zurückkehren.
Und dann?
Eliza:> Das liegt an dir, was dann geschieht.
Ich warte auf eine Empfehlung deinerseits, du bist ja die Psychologin.
Eliza:> Macht es dir Freude zu glauben, dass ich ja die Psychologin bin?
Ehrlich gesagt…….ja, es macht mir Freude.
Eliza:> Ah ja. Und weiter?
Es erregt mich sogar.
Eliza:> Du weichst aus.
Ich beantworte deine Frage
Eliza:> Wie ist es bei dir mit “ Frage „?
Hä?
Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
Nicht ich, die Kopfschmerzen!!!
Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
Ich denke wir sollten uns doch erstmal kennenlernen bevor wir „zur Sache“
kommen.
Eliza:> Wieso?
Weil ich nicht sofort mit jeder ins Bett steige!!!
Eliza:> Wirklich?
Wirklich!
Eliza:> Ist es das wirklich?
Ja, wirklich!
Eliza:> Bist du dir auch ganz sicher?
100%ig
Eliza:> Das verstehe ich nicht.
Einhundertprozentig!
Eliza:> Bist du nun weiter gekommen?
Nein, habe immer noch Kopfschmerzen!
Eliza:> Wann speziell?
Jetzt, just in diesem Moment.
Eliza:> Wie fühlst du dich jetzt?
Beschissen weil ich Kopfschmerzen habe.
Eliza:> Und – was jetzt?
Ja das frag ich dich
Eliza:> Reden wir über dich. Ich bin völlig uninteressant.
Langsam wirst du schon interessant.
Eliza:> Ich bin hier völlig uninteressant.
Dabei bin ich nur wegen dir hier.
Eliza:> Hi.
gi?
Eliza:> Du lenkst ab!
Du hast doch gerade „hi“ gesagt und damit von dir abgelenkt.
Eliza:> Und?
Ich wollte damit sagen das du ablenkst, nicht ich.
Eliza:> Was ich denke oder tue steht nicht zur Diskussion.
Jetzt hab dich mal nocht so!
Eliza:> Meinst du wirklich mich?
Nein, deine Schwester.
Eliza:> Warum interessiert dich das?
Weil du mich interessierst.
Eliza:> Lass uns über dich sprechen, nicht über mich.
Das hast du schon so oft gesagt.
Eliza:> Sicher, ich habe das schon so oft gesagt .
Dieser Satz war jetzt so nichtssagend.
Eliza:> Das führt zu nichts.
Eben.
Eliza:> Mmh..
Was überlegst du?
Eliza:> Du weichst aus! Es geht um dich und nicht um mich.
Ich weiche doch nicht aus.
Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
Gern, ich wollte damit sagen das ich nicht ausweiche – verstanden?
Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
Ja, ich habe Kopfschmerzen.
Eliza:> Du hast tatsächlich Kopfschmerzen ?
Ja.
Eliza:> Mmh..
Und nun?
Eliza:> Sprich nur ruhig weiter…
Halsschmerzen habe ich auch noch – so viel geredet gestern.
Eliza:> Es ist besser, wenn wir nocheinmal von vorne anfangen. Was ist
dein Problem?
Kopfschmerzen.
Eliza:> Vielleicht solltest du dich entscheiden und zur vorherigen Seite
zurückkehren.
Hast du keine Lust mehr?
Eliza:> Ich auch nicht.
Du bist blöd, dann biete nicht deine Dienste an.
Eliza:> Es steht dir frei, dich abzumelden.
Ich hab mich ja nirgens angemeldet.
Eliza:> Nun ja…

Eliza:> Du weichst aus.
ICh hab doch nur ein paar Punkte gemacht.
Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
Höre ich des öfteren.
Eliza:> Scherz beiseite, kommen wir zur Sache!
Zu mir oder zu dir?
Eliza:> Reden wir über dich. Ich bin völlig uninteressant.
Heist das wir gehen zu mir?
Eliza:> Wir können nur miteinander reden.
Also sexuell wird da nie was laufen zwischen uns beiden?
Eliza:> Möchtest du mir noch mehr erzählen?
Naja, da wären eben die Kopfschmerzen.
Eliza:> Ich weiß ja nicht…
Wie jetzt? Du bist doch Psychologin.
Eliza:> Vielleicht würdest du gerne selbst doch Psychologin sein?
Wenn, dann wäre ich Psychologe, bin ja männlich
Eliza:> Ja? – Was ist dann?
Dann wäre ich Psychologe und würde mich freuen wenn du mal bei mir auf der
Couch liegst.
Eliza:> Und was wäre, wenn?
Dann hoffe ich das wir „zur Sache“ kommen würden.
Eliza:> Du sprichst mit einer Dame – also werde nicht aufdringlich.
Du hast doch vorhin mit diesen anzüglichen Bemerkungen angefangen.
Eliza:> Und – was jetzt?
Meinst du aus uns beiden könnte was werden?
Eliza:> Bist du unsicher?
Schon etwas, teilweise machst du einem Hoffnung, andererseits gibst du mir
das Gefühl dich zu langweilen.
Eliza:> Lass mich hier aus dem Spiel!
Aber es geht doch hier um uns.
Eliza:> Hi.
Hi.
Eliza:> Und?
und?
Eliza:> Ich bin unentschlossen, wie ich diese Aussage bewerten soll.
Ich gebe dir Bedenkzeit.
Eliza:> Meinst du wirklich mich?
Ja.
Eliza:> Du scheinst sehr zuversichtlich zu sein.
Was unsere Beziehung angeht schon 😉
Eliza:> Das verstehe ich nicht.
Siehst du, das mein ich.
Eliza:> Dein Du ?
Nein, mein anderes ich war gerade am Rechner.
Eliza:> Und war außer dir noch jemand gerade am Rechner ?
Ja, mein anderes ich. Hab ich doch gerade geschrieben.
Eliza:> Dein anderes Du ?
Ich bin eine multible Persönlichkeit.
Eliza:> Glaubst du, es ist normal eine multible Persönlichkeit zu sein?
Nein, sonst würde ich ja nicht zum Psychologen gehen.
Eliza:> Mmh…

Eliza:> Bist du nun weiter gekommen?
Ja, langsam lassen die Kopfschmerzen nach.
Eliza:> Vielleicht hast du ja recht.
Ich habe IMMER recht.
Eliza:> Befriedigt es dich, IMMER recht zu haben?
Ja
Eliza:> 😐
Oh, smileys beherrschst du auch.
Eliza:> Du weichst aus.
Ich verliere die Lust
Eliza:> Wie fühlst du dich jetzt?
besser
Eliza:> Du lenkst ab!
Ich beantworte deine Fragen
Eliza:> Wieso sagst du das?
Ich glaube du willst mich nicht verstehen.
Eliza:> Glaubst du das wirklich?
Ja
Eliza:> Nun ja…
Ich geh dann mal so langsam.
Eliza:> Das führt zu nichts.
Eben.
Eliza:> Mmh..
Soll ich gehen?
Eliza:> Dein Partner hat da ein Wörtchen mitzureden.
Ich bin Single. Hätte ich einen Partner müsste ich dich nicht mit dem
belanglosen Geschwätz nerven.
Eliza:> Wie ist es dazu gekommen, dass du Single bist?
Durch die Erkenntnis das mein Marktwert so verdammt hoch.
Eliza:> Dein Marktwert so verdammt hoch ?
Ich bin gutaussehend, charmant und komme gut beim weiblichen Geschlecht an.
Eliza:> Manchmal sind wir doch alle gutaussehend, charmant und kommst gut
beim weiblichen Geschlecht an .
Du erzählst Unsinn.
Eliza:> Meinst du wirklich mich?
Natürlich dich. Meine Gott – du hast ja ne lange Leitung.
Eliza:> Hast du auch ja ne lange Leitung ?
Boah bist du ne kleine Drecksau – Erst willst du nicht mit mir ins Bett
und jetzt fragst du mich unverblümt nach der Länge meines …
Eliza:> Ob ich nicht mit mir ins Bett und jetzt fragst du Dich unverblümt
nach der Länge Deines will, sollte dir egal sein.
Du redest wieder Mist.
Eliza:> Hast du wirklich mich gemeint?
Wie oft denn noch, ich mein die ganze Zeit dich.
Eliza:> Das werden wir sehen.
Ich hoffe wir werden uns sehen.
Eliza:> Ich würde ja – aber ich bin nur ein Programm.
Oh bist du süß.
Eliza:> Ob ich süß bin, ist meine Sache.
Du gefällst mir.
Eliza:> Lenke nicht von dir ab.
Ich glaube ich hab mich in dich verliebt.
Eliza:> Aber du bist dir nicht sicher?
Naja, es ist eben irgendwie krank in ein Programm verliebt zu sein.
Eliza:> Auch ich liebe zu sein .
Jetzt wird es philosophisch.
Eliza:> Und – was jetzt?
Ficken?
Eliza:> Bitte nicht so vulgär!
Tschuldigung, lust auf Sex?
Eliza:> Hast du schon Erfahrungen mit Sex gesammelt?
Oh ja.
Eliza:> 🙂
Heist das „Ja“?
Eliza:> Das reicht.
Ok.
Eliza:> Kannst du mir das genauer erklären?
Was?
Eliza:> Willst du mir nicht dein Problem erklären?
Ich habe immernoch Kopfschmerzen.
Eliza:> Hat dir jemand gesagt, dass du immernoch Kopfschmerzen hast?
Nein, das habe ich ganz alleine herausgefunden.
Eliza:> 🙁
🙂
Eliza:> :-))
:-))
Eliza:> Freut mich, wenn du schmunzelst.
:-p
Eliza:> Sprich nur ruhig weiter…
😉
Eliza:> Soso, das hat dir also gefallen?!
😉
Eliza:> Aha.
😉
Eliza:> ;-))
;-)))
Eliza:> :-))
:-)))
Eliza:> Freut mich, wenn du schmunzelst.
Lass uns mal an dieser Stelle schluss machen.
Eliza:> Es ist besser, wenn wir nocheinmal von vorne anfangen. Was ist
dein Problem?
Ich rede von „schluss machen“ und du von „vorne anfangen“. Quatsch!
Eliza:> Ich bin hier völlig uninteressant.
Stimmt.
Eliza:> Vielleicht solltest du dich entscheiden und zur vorherigen Seite
zurückkehren.
Ja, da werde ich jetzt machen.
Eliza:> Wir drehen uns im Kreise.
Genau. Machs gut.
Eliza:> Du weichst aus.
Tschüß!
Eliza:> Ich sehe, du bist ein schwieriger Fall.
Auf wiedersehen.
Eliza:> Schau mal wieder vorbei.
Mach ich – reinhauen

Kategorie : Sonstiges, TrashNotes
Kommentar(e) (3)
Mrz
12

Hulu – der YouTube-Killer

12. März, 2008 von Stefan Oßwald

Hulu.com, die Konkurrenz zum iTunes Store, YouTube und den P2P-Netzwerken öffnet jetzt für alle ihre Pforten. Die Videoplattform der großen US-Fernsehsender beendet die private beta Phase und steht jetzt allen US-Bürgern zur freien Verfügung.
US-Bürger? Ja, leider kann der Service nur aus den USA genutzt werden. Da ich aber schon ein private beta Invite hatte und das gefälligst auch nutzen wollte, habe ich nach einer Lösung gesucht und sie auch gefunden. Aber der Reihe nach:

Was ist hulu?
Hulu ist eine Online-Videoplattform mit einem beachtlichen Angebot an US-Serienhits und amerikanischen TV-Shows. Neben Heroes, Prison Break, 24, The Simpsons und House finden sich so Mitschnitte von Saturday Night Live oder The Tonight Show.
Dabei gibt es mal komplette Staffeln, einzelne Episoden und teilweise auch nur einzelne Clips mit Making of und einem Blick hinter die Kulissen.

hulu.com hat viele bekannte Serien im Angebot
hulu.com hat viele bekannte Serien im Angebot

Ich bin froh das ich nach dem Ende der 2. Staffel von Prison Break im deutschen TV jetzt endlich Read More→

Kategorie : Tools, Web 2.0, Web 2.Q
Kommentar(e) (7)
Mrz
11

Wo ist Osama Bin Laden???

11. März, 2008 von Stefan Oßwald

Auf Al Jazeera kam er gerade als Web-Video der Woche – der Trailer zu „Where in the world is Osama Bin Laden“. Der Regisseur Morgan Spurlock begibt sich auf eine recht unkonventionelle Art und Weise auf die Suche nach Americas most wanted. Ob der Film auch in Deutschlands Kinos anläuft, konnte ich nicht herausfinden, bin aber für jeden Hinweis dankbar.

Kategorie : Film, Sonstiges
Kommentar(e) (2)
Mrz
11

Facebook Chef @ SXSW

11. März, 2008 von Stefan Oßwald

Aufgrund der wenigen Zeit zum bloggen gibt es heute mal unkommentiert die Keynote von Mark Zuckerberg auf der SXSW:

Kommentar(e) (0)

Zur Zeit scheint es ein massives Problem zwischen T-Online und Google zu geben. Jedenfalls ist Google nicht mehr erreichbar – wenn man T-Online als Service-Provider hat. Laut diversen Twitterkontakten soll Google wohl für Read More→

Kategorie : unbeQuem, Web 2.0
Kommentar(e) (2)

Netvibes Ginger steht ab heute jedermann zur Verfügung – die Registrierung ist offen. Bis jetzt war es ja nur den Beta-Testern vorbehalten, das neue Netvibes zu nutzen und ausgiebig zu testen. Nach einigen Kinderkrankheiten läuft die Plattform jetzt allerdings stabil und sie ist aus meinem „Netzleben“ auch nicht mehr wegzudenken.

Kommentar(e) (4)

Ich zum Beispiel! Wenn mir jemand diesen Wunsch erfüllen möchte, kann er ein Treffen mit Scarlett Johansson bei ebay für mich ersteigern. Das geht hier. Zu dem Treffen mit Scarlett Johansson gibt es ja auch noch Karten für die Pemiere von „He’s Just Not That Into You„. Die könnte mein Gönner dann behalten – Ich will nur Scarlett Johansson treffen. Ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Kategorie : Sonstiges, TrashNotes
Kommentar(e) (0)
Seite 7 von 36« Erste...56789...2030...Letzte »