Okt
26

Verrückt in die Vergangenheit

26. Oktober, 2006 von Tino Krener

Verrückt in die Vergangenheit

Martin McEi ist nicht gerade der Hahn im Korb. Er ist 19, Maurergehilfe und wohnt im Haus seiner hyperaktiv-weltfremden Mutter Irma. Zu allem Überfluss wird sein Tagwerk als Maurergehilfe für ihn durch seinen pöbelnden Chef Cliff auch noch zum täglichen Spießroutenlauf. Und wenn etwas schief geht, wird´s dann meist noch schlimmer.

Denn seit dem mysteriösen Verschwinden seines Vaters Georg hat Cliff Irmas Herz erobert und gibt den Proletenersatzpapa.
Für Martin steht fest: „Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss…“
Erst einmal brav „Ja“ sagen…und dann in einer schmerzhaften Kurzschlußreaktion seiner Rolle als vernachlässigter Dienstbote des Hauses entkommen. Endlich mal die Freiheit genießen, sich auch Nachts um 4 Uhr eine Abfuhr vom Zeitungsmädchen der Strasse abholen zu können. Read More→

Kategorie : PrQjekte, Sonstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
25

Versunken im Moor

25. Oktober, 2006 von Tino Krener

„Blair Witch Project“ meets „Saw“: Eine neue Dimension von Nervenkitzel. Achtung, nichts für schwache Nerven!

Read More→

Kategorie : PrQjekte, Sonstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
23

Mediennachwuchs Podcast – Folge 2

23. Oktober, 2006 von Fabian Schmidt

denQuer podcast #2Das gibt es im Podcast zu hören:
Wir stellen die Projekte kreativer Medienteams vor, interviewen die Köpfe dahinter, berichten über Mediennews und beobachten die Trends der Branche.

Moderation:
Fabian Schmidt
Conny Espenhahn

Ein Highlight dieses mal:
Das Interview mit Michael Duttenhöffer über „Branded Entertainment“,
aktuelle Medientrends und die Zukunft von Podcasts.
Vorstellung des Kurzfilmes “ein Leben” und Interview mit dem Regisseur Alexander Schulz

„Shownotes“
00:45 Erklärung was Denquer ist
01:32 Interview mit Michael Duttenhöfer
10:10 Mediennews
14:50 Vereinsnews:
Rückblick auf die Kurzfilmnacht,
Kurzfilmvorstellung: „ein Leben“: http://einleben.bewegende-bilder.net

Herausgeber: Bewegende Bilder e.V. (http://www.bewegende-bilder.net)
Sprecher: Madlen Schulz
Musik: Axel Sandig (http://www.tunex.de)

Viel Spaß beim anhören und danke für eure Feedbacks.

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)

Auerstedt, das kleine Dorf mit dem großen historischen Namen, setzt im deutsch-französischen Rendezvous-Jahr 2006 besondere Akzente. Neben der historischen Reflexion wird zur futuristischen Spekulation eingeladen. Die Zeitreise geht vom Gegenwartspunkt 2006 nicht nur 200 Jahre zurück, sondern auch 200 Jahre voraus. Welche Wege führen in eine gedeihliche Welt und welche haben wir uns jetzt schon verbaut?
Langfristige ökologische und klimatische Veränderungen lassen sich nur in einem Zeithorizont verstehen, der größer ist als die individuelle Lebenserwartung. Ob die Zukunft noch eine Chance hat, die Gegenwart zu erobern, lässt sich ohne Mut zur Fantasie nicht diskutieren.

Als Hauptredner wird Matthias Horx in Auerstedt sprechen. Matthias Horx, Jahrgang 1955, gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Als Redakteur bei renommierten Zeitungen wie ZEIT und MERIAN beschäftigte er sich mit Wertewandel, Technologie und Jugendkulturen. Als Trend-Innovationsberater arbeitete er für große europäische Unternehmen. Sein publizistisches Wirken erstreckt sich über einen Zeitraum von 25 Jahren, in denen er zahlreiche Bestseller zu Zukunfts-Themen veröffentlichte. Mit seinem ZUKUNFTSINSTITUT mit Hauptsitz bei Frankfurt am Main gründete er zur Jahrtausendwende einen wichtigen Think Tank, der sich der Früherkennung langfristiger Trendwellen und Mega-Trends verschrieben hat. www.zukunftsinstitut.de

Praktisches Anschauungsmaterial liefert in Auerstedt der belgische Architekt und Zeichner Luc Schuiten. Er bebildert auf ebenso inspirierende wie durchdachte Weise eine mögliche Zukunft, bei der biologische Prinzipien mit der Technologie verschmolzen sind. Je länger man Luc Schuitens Bilder betrachtet, desto leichter fällt es, sich in die antizipierten Welten hineinzuleben. www.archiborescence.net

Auch werden die Ereignisse rund um das Thema „Auerworld Zeitreise“ vorgestellt. Der gleichnamige MDR-Film von Studierenden der Bauhaus Universität Weimar und der Université de Provence, Aubagne, basiert auf einer internationalen Fragebogenaktion, die übers Internet Antworten und Ideen aus aller Welt sammelt. www.ourchild.de / ‚Zeitreise‘.

Im April 2006 wurde die ‚Maloca Auerworld‘ eröffnet. Das thüringisch-brasilianische Partnerprojekt übersetzt die Baukunst der Regenwaldindianer in moderne Architektur. Im ‚Weltdorfgemeinschaftshaus‘ werden globale Zusammenhänge von der örtlichen Gemeinschaft aus gedacht, z.B. bei den monatlichen „Regen-, Wald- und Weltgesprächen“.

Die Maloca Auerworld hat sich als Ort der Begegnung in Auerstedt schnell etabliert. Vom Thüringer Heimattag über Familienfeste und Firmenfeiern bis zu futuristischen Konzerten und einer Zeitreise-Fotoinstallation reicht das Spektrum. Ein inspirierender Vortrag von Prof. Klaus Theweleit behandelte „die deutsch-französischen Länderspiele von 1806 bis 2006“.

=> Infoflyer zum Downloaden (pdf 294 kB)

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
20

Jenix

20. Oktober, 2006 von Tino Krener

Jenix mit Sängerin Jenny Böttcher, Gitarrist Ferdinand Hepper, Drummer Jan Linke und Bassist Tobias Krostack„Never Stop“ ist das Motto der jungen Rockband Jenix aus Zittau.
Als Vorband von Silbermond und H-Blockx haben sie Sachsen gerockt und den Nachwuchsbandcontest „SACHSEN ROCKT! 2006“ von 99drei Radio Mittweida gewonnen.
Sängerin Jenny Böttcher (18), Gitarrist Ferdinand Hepper (21), Drummer Jan Linke (20) und Bassist Tobias Krostack (21) haben sich nach einem vollgepackten Tourjahr in das Studio zurückgezogen und spielen neue Songs ein.

Webseite: http://www.jenix.de

Kategorie : PrQjekte, Sonstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
17

ein Leben

17. Oktober, 2006 von Tino Krener

ein Leben DVD CoverInhalt:

Alles was von seiner atemberaubenden Basketballerkarriere übrig geblieben ist, sind Erinnerungen. Thomas Lehnhoff hat ein neues Leben begonnen.
ein Leben,
welches er sich nie ausgesucht hat.
ein Leben,
welches er nicht bereit ist zu leben.

Aktuelles:

„ein Leben“ feierte am 29.11.2006 im Medienhaus der Hochschule Mittweida seine Premiere im Rahmen einer HDV Nacht. Ungefähr 100 Gäste würdigten den Film und die Macher mit großem Beifall. Die DVD zum Film kann man über die Filmwebseite bestellen.

Informationen & Links:

Kategorie : PrQjekte, Sonstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
11

Medienforum it’s time zu say Danke

11. Oktober, 2006 von Fabian Schmidt

Diese Woche war in Mittweida das Medienforum – Conny und ich haben für den Podcast ein paar Interviews gemacht – vielen Dank an dieser Stelle an die Dozenten, die bei all dem Rummel sich die Zeit genommen haben.

Das war mein drittes Medienforum hier in Mittweida und wie ich fande auch das Beste. Es stand ein zentrales Thema – die Digitalisierung – im Mittelpunkt, die Veranstaltung war Dank der AMAK PPP – Studenten gut besucht und die Dozenten kamen aus vielen Branchen und waren im Großen und ganzen kompetent. Leider waren die Podiumsdiskussionen mehr Podium als Diskussion und die tontechnischen Probleme während der zwei Tage etwas anstrengenend auf Dauer. In Zukunft würde ich mir wünschen, dass mehr Glanzlichter der Branche kommen, wie beliebt die sind hat man ja heute bei der Veranstaltung mit Timm Klotzek gesehen. Dank an dieser Stelle auch an die Organisatoren für die viele viele Arbeit.

PS: für alle die es noch nicht wissen: Google hat YouTube gekauft ;-}

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (5)
Okt
08

Dunkle Vollmondnacht

8. Oktober, 2006 von Tino Krener

Trotz eines hell erleuchteten Vollmondes war die Nacht vom 7.10.2006 für uns eine der Dunkelsten.

Doppelt soviel Besucher wie erwartet standen vor den Türen unserer ersten Kurzfilmnacht. 120 Gäste wollten sich die sieben Kurzfilme nicht entgehen lassen. Am liebsten hätten wir die Türen verschlossen gelassen.

Erst am Abend 21.00 Uhr stellte sich heraus, dass wir nur eine Ersatzleinwand zur Verfügung haben, welche lediglich für Rückprojektionen geeignet ist. Leider haben Beamer und die Örtlichkeiten nur eine normale Projektion von vorn zugelassen.
Das Resultat: Alle Filme waren zu Dunkel; die Farben verfälscht.

Um das Ausmaß besser zu verstehen: Unser Weiß des Vereinstrailer, war ein mattes Grau. In manchen Filmen sind wichtige Details ganz aus der Sichtbarkeit verschwunden.

Im Moment wissen wir nicht, wie wir diesen Eklat wieder ausbaden können. Klar ist, dass diese Nacht unter normalen Bedingungen in irgendeiner Form wiederholt werden muss. Das sind wir den Filmcrews und den Zuschauern schuldig.

Entschuldigung.

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
07

Kurzfilmnacht

7. Oktober, 2006 von Tino Krener

Im Rahmen der Premiere von „Neue Leben“ wird der Verein Bewegende Bilder e.V. Kurzfilme aus eigenem Hause und von befreundeten Filmcrews im Theater Freiberg zeigen.

Treff: 23 Uhr
Ort: Buttermarkt in Freiberg | Vor dem Theater

Filme:

360°
The Hunting
Young Girl
Bankgeheimnis
Tür an Tür
Pantella Dividia
Nachtgeschichte

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Okt
07

podcast abonnieren

7. Oktober, 2006 von Tino Krener

Zum Abonnieren des denQuer podcastes braucht ihr einen Podcatcher, wie z.B. iTunes.
Dort tragt ihr dann den Link zu unserem RSS Feed ein:
http://www.denquer.de/wp-rss2.php?category_name=podcast
und somit erhaltet ihr immer die aktuellen Episoden auf euren Rechner.

Direkt online anhören und abbonieren könnt ihr den podcast auch über folgende Links:
http://www.podcast.de/sender/4784/denQuer_-_the_media_support_podcast
http://www.podster.de/view/3592
http://www.myradio.de/index.php?channel=2544

Oder ihr sucht direkt im iTunes nach dem Begriff „denQuer“ (im iTunes abonnieren)

Kategorie : Sonstiges, SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Seite 34 von 36« Erste...1020...3233343536