Mrz
11

Drei Dinge des Lebens

11. März, 2007 von Tino Krener

Allein in Deutschland wird heute mehr Papier verbraucht, als in Afrika und Südamerika zusammen. Jeder Bürger verwendet im Jahr 236 Kilogramm an Papier und erreicht somit einen täglichen Verbrauch eines „Harry Potter“-Bandes im Durchschnitt.

Angesicht dieser Tatsachen klingt die Weisheit, dass man im Leben ein Kind zeugen, ein Baum pflanzen und ein Buch schreiben soll etwas absurd. Zur Rettung des Regenwaldes, machen wir uns stark für eine Anpassung:

Jeder Mensch sollte im Leben:

  • ein Kind zeugen
  • ein Baum pflanzen
  • und ein Blog betreiben

Die digitalen Seiten sind sozusagen ein erneuerbarer Rohstoff und schützen die Umwelt. Die traditionelle Weisheit stammt vom wissenschaftlichen Ansatz, dass mit jedem Buch das Wissen der gesamten Menschheit erweitert wird. Kann nicht auch ein Blog dazu in der Lage sein?

Die Fakten zum Papierverbrauch in einer PDF zusammengefasst von www.initiative-papier.de

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (7)
Mrz
10

quergeschaut – Das Fundstück der Woche: Die Welt in Zahlen

10. März, 2007 von Tino Krener

Auf unserem Planeten leben 6,6 Milliarden Menschen. Jeden Tag vergrößert sich diese Zahl um ca. 200.000 da um die 320.000 Menschen geboren werden und ca. 120.000 sterben. 570.000 sind davon dieses Jahr durch die Folgen des Rauchen gestorben und 50.000 bei einem schweren Verkehrsunfall. Die Zahlen der Welt in Echtzeit auf www.worldometers.info

Berechnet werden diese Zahlen, basierend auf bestehenden Statistiken, mit der Systemuhr des Computers. Mit etwas Experimentierfreude findet man also auch heraus, wann sich die Erdpopulation verdoppelt hat.

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Mrz
09

Berlin in 3D

9. März, 2007 von Susann Reichert
Virtuell und in 3D.
Virtuell und in 3D

Berlin hat das Rennen gewonnen — als erste Stadt weltweit ist sie dreidimensional in Google Earth zu bewundern. Hamburg guckt in die Röhre: Der Spiegel hatte schon im Januar groß und breit angekündigt, dass die Hansestadt auf dem besten Weg zum 3D-Vorreiter sei. Daraus wird wohl nichts.

Gestern nun gab’s in Berlin eine Pressekonferenz zum Thema. Read More→

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (1)
Mrz
08

Der Filmbrunch

8. März, 2007 von Tino Krener
Webseite Filmbrunch.de
Webseite Filmbrunch.de

Während andere (sogenannte) „normale Menschen“ sich des Abends mit einem guten Buch und einem Glas Rotwein ins Bett begeben, beginnen eine kleine Anzahl ständig aktiver Kreaturen ihrer eigentlichen Bestimmung zu folgen: Amateurfilmemacher!

Am 11. März 2007 wird im Thalia Filmtheater Dresden zum ersten Mal der „Filmbrunch“ unter dem Thema „Love hurtzzz“ stattfinden. Read More→

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (7)
Mrz
07

quergelesen: Die Presseschau (Wo. 10)

7. März, 2007 von Tino Krener

Myspace.com plant in England eine interaktive Spielfilmproduktion. Von der Suche des Regisseurs bis zur Distribution kann die Webgemeinde an diesem Projekt namens „Movie Mashup“ teilhaben. In Deutschland ziehen wir selbst ein derartiges Projekt unter www.filmtrip.de auf. Ab dem 11. März liegt die Entscheidung über die beiden Hauptdarstellern in euren Händen.

Der Film „Das Leben der Anderen“ läuft in Amerika durch 112 Kinos und hat bereits 2,3 Millionen Dollar eingespielt. Natürlich kann er mit den 4000 Kopien eines durchschnittlichen Blockbusters nicht mithalten. Der Film hat keine amerikanischen Stars und Untertitel lesen ist auch nicht der höchste Filmgenuss. Deswegen streben Sydney Pollack und Anthony Minghella schon jetzt ein amerikanisches Remake an.

Der Deutsche Journalisten-Verband e.V. hat einen Pressefreiheitsblog gestartet. „Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, denn die Pressefreiheit ist eine Säule der Demokratie und geht daher jeden etwas an“, so Hendrik Zörner, Sprecher des DJV, im Interview mit pressetext. Doch habe ich den Link zum RSS Feed auf der Seite übersehen?

Die 50 wichtigsten Personen des Internets werden von der PCWorld.com vorgestellt. Hinter Larry Page (Google) und Steve Jobs (Apple) wartet schon Bram Cohen, Erfinder des einst als illegal verrufenen Bittorrent.

Das Jobblog txt94 hat eine Liste der kostenlosen Presseportale erstellt.

Den Bogen vom Film2.0 Projekt und damit den Abschluss der wöchentlichen Presseschau übernimmt heute ein Bericht über eine mögliche Bibliothek2.0.

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (3)
Mrz
06

denQuer — jetzt und morgen

6. März, 2007 von Martin Grau
wird zum Netzwerk
denQuer wird zum Netzwerk

Täglich neue Informationen, einen Podcast, positives Feedback und viele Ideen auf denQuer. Fünf Monate nach dem Startschuss befragen wir den Redaktionsleiter und Mitbegründer Tino Kreßner (22) zum Thema „denQuer jetzt und morgen“. Das Interview bildet den zweiten Teil zu „Die fünfte Gewalt im Staat„.

denQuer.de hat sich zu einer Anlaufstelle für aktuelle, medienrelevante Themen entwickelt. Wie würdest du denQuer beschreiben? Read More→

Kategorie : Web 2.Q
Kommentar(e) (2)
Mrz
05

Adoptiveltern im Internet

5. März, 2007 von Tino Krener

„Hier mein Sohn, haste paar Euro, kauf dir mal ein ordentliches Design und neue Funktionen.“ Im Internet wird fleißig adoptiert bzw. Anteile von kleinen Start-ups gekauft. Alexander Hüsing betreibt auf seinem Blog www.azrael74.de eine Übersicht der Big-Player und ihren Beteiligungen. Stellt sich nur noch die Frage, wie gut sich Holzbrinck um seine 30 Kinder gleichzeitig kümmern kann?

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (0)
Mrz
04

Ein guter Heimatfilm ist drei Minuten lang

4. März, 2007 von Tino Krener

Presseartikel vom Kurzfilmfestival Hamburg. Read More→

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (1)
Mrz
03

quergeschaut – Das Fundstück der Woche: Mitarbeiterlob

3. März, 2007 von Tino Krener

Als guter Mitarbeiter muss man auch mal die Anderen loben können. Mobben ist nicht alles am Arbeitsplatz. Offenheit und Ehrlichkeit sind hoch anzurechnende Tugenden. Folgende eMail Korrespondenz zwischen einem Mitarbeiter und seinem Chef ist die Tage auf der Webseite http://ideen.fairmittlung.biz aufgetaucht. Read More→

Kategorie : SQnstiges
Kommentar(e) (3)
Mrz
01

Live Making of einer Spielfilmproduktion

1. März, 2007 von Tino Krener
Live Making of
Produktionstagebücher zu „Mitfahrgelegenheit“

Stell dir vor, du bist 20 Jahre jung, frisch verliebt und reist für deine Liebe quer durch Europa. Du bist voller Hoffnungen und Träume; willst Alles und stehst plötzlich vor dem Nichts. Aber dies ist nicht das Ende, sondern der Moment, der dein Leben verändert.

Dies ist die Geschichte von Frank aus dem Spielfilm „Mitfahrgelegenheit“. Zum ersten Mal kannst du live bei einer deutschen Spielfilmproduktion dabei sein – diskutieren und mitentscheiden. Von der Schauspielersuche über die Dreharbeiten bis hin zum Schnitt berichtet der Autor und Regisseur Alexander Schulz über die komplette Produktion unter www.filmtrip.de

Kategorie : PrQjekte
Kommentar(e) (1)
Seite 25 von 36« Erste...1020...2324252627...30...Letzte »