Mai
23

Leseabend in Mittweida: LesBar

23. Mai, 2007 von Tino Krener

Buchstaben sind sozial. Bei Kerzenschein, auf kleinsten Pixeln oder Zellulosefasern gesellen sie sich zu anderen Buchstaben. Sie müssen zueinander finden – dies ist ihre Bestimmung. Nur gemeinsam wird ihnen Beachtung geschenkt. Dabei vermehren sie sich ohne den Zeugungsakt zu vollführen. Aneinandergereiht bilden sie Wörter, in Scharen ganze Verse, Fabeln und Geschichten.

Leseabend LesBar in der EssBar
Leseabend „LesBar“ in der EssBar

Vorgetragen und mit Spracharomen versehen, lädt die LesBar am 24. Mai ein, sich ihrem Klang, der Schönheit und Wahrhaftigkeit zu bereichern. Sieben Autoren aus der Schreibwerkstatt Mittweida und Leipzig lesen ihre Kurzgeschichten, Romanausschnitte und Gedichte. Themen dieser Lesung sind etwa eine Beerdigung aus der Sicht des Verstorbenen, die Suche nach dem Sinn und die Antwort auf die Frage, wie man barfuß laufen lernt.

Die LesBar ist ein monatlicher Leseabend des Vereins „Bewegende Bilder e.V.“ unter der Organisation von Robert Schmidt. Entstanden ist die Idee im Rahmen einer Schreibwerkstatt, bei der Autoren sich gegenseitig auf ihrem literarischen Weg unterstützen. „Ich bin sehr gespannt, was dabei entsteht, wenn sich Literatur zu Literatur gesellt. Mich interessiert, was nach der gemeinsamen Schreibwerkstatt und der Lesung an literarischen Molekülen nachschwingt, das heißt wieder in die neuen Texte der Einzelnen einfließt.“, so Michael Grau, Mitglied der Schreibwerkstatt Leipzig.

Unterstützt werden die jungen Autoren dabei von Jens Ossada, einem bekannten Künstler aus Mittweida, der auch selbst zu den Lesern des ersten Abends gehören wird. „Ich bin guter Dinge, dass das Engagement der Autoren und Betreiber der Essbar mit zahlreichem interessierten Publikum belohnt wird, denn diese schöne Stadt hat es verdient kulturell-bunter statt stumpfsinnig-brauner zu werden.“

Der Eintritt ist kostenfrei.

Datum: Do, 24. Mai, 20.00 Uhr
Ort: in der „EssBar“, Markt 30, Mittweida

Es lesen:

Jens Ossada, Künstler aus Mittweida
Anja Zeutschel, Medienstudentin aus Mittweida
Ulrike Maslonka, Literaturstudentin aus Dresden
Oliver Noffke, Medienstudent aus Mittweida, Initiator der Nachwuchsautoren-Plattform www.lesecast.de
Robert Schmidt, Medienstudent aus Mittweida
Michael Graul, Autor aus Leipzig
Sebastian Trippner, Autor aus Halle, Herausgeber der Literaturzeitschrift „Mondstaub“

Links:
lesbar.bewegende-bilder.net

Kategorie : PrQjekte, Sonstiges

Kommentare

1

Wer war den bei Lesbar und teilt mal eben mit, wie war!?

2

ich fands knorke, die gemütliche athmosphäre war superb, die geschichten interessant, nur die akustik war stellenweise schwierig 🙂

3

Die nächste LesBar findet am 4. Juli statt. Gleiche Zeit, gleicher Ort.

Lass Deine Meinung da: