Archiv für Web 2.Q

Der Twitter Color War 2008 hat begonnen – Schere, Papier Stein heißt die erste Herausforderung an die Teams. Dazu soll man ein Bild von sich mit einer dieser Möglichkeiten knippsen, bei flickr hochladen und entsprechend taggen. Ich werde meinen Beitrag dazu auch bald einreichen aber erstmal ist Ostern. Die Deadline ist übrigens Ostermontag um Mitternacht. Die genauen Anweisungen zum Ablauf gibt es auf der offiziellen Website.
Sie
hat übrigens schon teilgenommen.

Kommentare (0)

Heute war es bunt im Twitterversum – Grund dafür ist der Twitter Color War. Mit „Krieg“ hat das natürlich nichts zu tun, es ist vielmehr ein Spiel und ein wunderbares Beispiel für das Phänomen Twitter. Der Ablauf ist einfach: Man followed einem Farb-Team (@whiteteam, @blueteam, @greenredteam etc.) und das Team mit den meisten Mitgliedern geinnt am Ende.
Manch einer tritt nur der Gruppe bei, andere bekennen mit ihrem Profilbild Farbe. Im Laufe des Tages füllte sich der Gruppenpool mit exklusiven Gruppen wie z.B. dem @greenredteam oder dem @PussyPinkTeam. Ich entschied mich letztendlich für das @goldteam und mein Twitter-Icon sieht z.Zt. so aus:

Jetzt ist das ganze Farbenspiel ja alles gut und schön, manch einer mag es für Schwachsinn halten – ich finde es faszinierend:
Zu Beginn konnte kaum einer etwas damit anfangen. Die A-Twitterer modifizierten ihre Profilbilder, der Mob wurde neugierig und nach und nach waren die Twitter Color Wars DAS Gesprächsthema. Farbe wurde bekannt und die Unschlüssigen wurden heftig umworben. Das ging soweit das ein gewisser Herr mit markanter Frisur zur re:publica eine Runde Freibier für die Gold Team Platinum Member schmeißt.
Die Tweetfrequenz war heute mMn extrem hoch und es kam zu vielen neuen Kontakten. Zu guter Letzt erheiterten die zunehmenden Wortspielereich das Twitterversum. In diesem Sinne – GOLDige Träume.

Den aktuellen Punktestand kann man übrigens hier einsehen.

Update: Beim Spreeblick ist man auch fasziniert von der Eigendynamik. Dazumal der Kollege im gleichen Team ist. Go for Gold!

Hulu.com, die Konkurrenz zum iTunes Store, YouTube und den P2P-Netzwerken öffnet jetzt für alle ihre Pforten. Die Videoplattform der großen US-Fernsehsender beendet die private beta Phase und steht jetzt allen US-Bürgern zur freien Verfügung.
US-Bürger? Ja, leider kann der Service nur aus den USA genutzt werden. Da ich aber schon ein private beta Invite hatte und das gefälligst auch nutzen wollte, habe ich nach einer Lösung gesucht und sie auch gefunden. Aber der Reihe nach:

Was ist hulu?
Hulu ist eine Online-Videoplattform mit einem beachtlichen Angebot an US-Serienhits und amerikanischen TV-Shows. Neben Heroes, Prison Break, 24, The Simpsons und House finden sich so Mitschnitte von Saturday Night Live oder The Tonight Show.
Dabei gibt es mal komplette Staffeln, einzelne Episoden und teilweise auch nur einzelne Clips mit Making of und einem Blick hinter die Kulissen.

hulu.com hat viele bekannte Serien im Angebot
hulu.com hat viele bekannte Serien im Angebot

Ich bin froh das ich nach dem Ende der 2. Staffel von Prison Break im deutschen TV jetzt endlich Read More→

Kategorie: Tools, Web 2.0, Web 2.Q
Kommentare (7)

Netvibes Ginger steht ab heute jedermann zur Verfügung – die Registrierung ist offen. Bis jetzt war es ja nur den Beta-Testern vorbehalten, das neue Netvibes zu nutzen und ausgiebig zu testen. Nach einigen Kinderkrankheiten läuft die Plattform jetzt allerdings stabil und sie ist aus meinem „Netzleben“ auch nicht mehr wegzudenken.

Kommentare (4)

Nachdem Willi.am mit „Yes, we can“ schon ein virales Wahlkampfvideo mit verschiedenen Musikern und Schauspielern produziert hat, folgt jetzt seine zweite Ode an Obama. In „We are the ones“ verkünden Künstler wie Jessica Alba, Ryan Phillippe, George Lopez, John Leguizamo, Read More→

Kategorie: Querbung, Web 2.0, Web 2.Q
Kommentare (3)

Nachdem an allen Ecken und Enden des Internet User Generated Content produziert wird, gibt es jetzt den ersten User Generated Song. Dazu forderte Scott Adams die Leser des Dilbert Blog auf, zusammengewürfelte Liedtexte zu posten. Die Fragmente Read More→

Kommentare (0)

Da ich ja hier auch schon des öfteren über den Internetwahlkampf der Präsidentschaftskandidaten in den USA berichtet habe, möchte ich an dieser Stelle auf diesen gestern veröffentlichten Artikel der ZEIT verweisen. Unter der Überschrift „Obama on, Ole off“ Read More→

Kategorie: Web 2.0, Web 2.Q
Kommentare (0)

Ich habe mir heute mal eine halbe Stunde Zeit genommen um mir nach ihrem Beitrag selber ein Bild von Zoomer.de machen zu können. Also fix angemeldet, vorher noch die Datenschutzbestimmungen durchgelesen und dann rein ins Vergnügen. Read More→

Kommentare (1)

Anlässlich des heutigen Super Tuesday in den USA habe ich mich nocheinmal durch YouTube geklickt, um mir die aktuellsten Wahlkampfvideos anzuschauen. Bei einem habe ich eine Gänsehaut bekommen, was sonst eigentlich nur im Kino bei tollen Bildern gepaart mit einem grandiosen Soundtrack auftritt: Read More→

Kategorie: Web 2.0, Web 2.Q
Kommentare (1)

Heute habe ich mir mal die zukünftige Startseite Nr. 1 in Deutschland angeschaut. Das soll sie zumindest werden, sagen die Macher von Allyve. Also ran an die Bouletten und mit dem Trend der Zukunft gehen, dachte ich mir. Allyve bietet Read More→

Kommentare (11)