Archiv für Quernetzt

Das sich die Beischlaf-Community FickenVZ.net nach der Abmahnung in FickenZENSIERT.net umbenennt galube ich nicht, allerdings wird auf FickenVZ auf dieses Blog verwiesen. Dort will man nach eigenen Angaben den „Kampf für Liebe und Freiheit“ Read More→

Na endlich – jetzt bietet StudiVZ mal jemand die Stirn. Nach den Abmahnungen, die die letzten Tage die Runde gemacht haben steht nun fest, dass Abitur-VZ den Forderungen der StudiVZ Anwälte nicht nachgehen wird. Das teilte mir Read More→

Die neue Holtzbrinck-Plattform für alle Nichtstudenten und Nichtmehrschüler heißt womöglich MeinVZ.

selbst das Logo hat Georg schon
selbst das Logo hat Georg schon „entworfen“

Das hat zumindest Georg Krüger vom MAGIX Blog herausgefunden nachdem er, angestachelt durch dieses Interview, mögliche Namen mit whois.de durchgegangen ist. Heraus kam das sowohl MeinVZ.de als auch die Verschreibvariante MainVZ.de mit allen gängigen Domainendungen (.net/ .com/ .eu/ .info/ .mobi/ .org) auf StudiVZ registriert ist. Read More→

Kommentare (10)

AbmahnVZ aka StudiVZ kann es nicht lassen und mahnt weiter fleißig ab. Nach ErstiVZ und Abitur-VZ trifft es nun FickenVZ.

Das nächste Abmahn-Opfer
Das nächste Abmahn-Opfer

Wie weit will sich denn Holtzbrinck noch blamieren? Bei der Abmahnung von ErstiVZ konnte ich die Begründung ja noch etwas nachvollziehen, die optische Ähnlichkeit war da und es richtete sich auch an Studenten, allerdings beschränkt auf Read More→

Die Ergebnisse der Umfrage zur privaten Nutzung von Social-Network-Sevices in Deutschland stehen jetzt online. Die Forschungsgruppe Kooperationssysteme München hat dazu in den letzten zwei Monaten 2650 Read More→

Nachdem die Abmahnung von ErstiVZ durch StudiVZ mittlerweile erledigt ist, meldet sich nun ein weiteres Abmahn-Opfer zu Wort.

Abitur-VZ wurde ebenfalls abgemahnt und soll eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung unterschreiben. Hinzu kommen rund 2000€ Anwaltskosten. Abidin Kekec, der die Seite allein Programmiert und verwaltet wird ein Verstoß gegen das: Read More→

StudiVZ und Abmahnung, zwei Worte die gestern durch das Netz schwirrten und zwei verschiedene Ereignisse zu Tage brachten. StudiVZ wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) abgemahnt und im gleichen Atemzug bekommt ErstiVZ von StudiVZ eine Abmahnung. Read More→

Jeder fünfte Deutsche stellt private Informationen über sich ins Netz.1 Laut dem Branchenverband Bitkom sind bereits ein Drittel der heutigen Suchanfragen auf Menschen zurückzuführen. Die Onlinesuchmaschine YASNI hat sich speziell auf die Suche von Personen innerhalb von Onlineprofilen spezialisiert. Mehr als 100.000 Read More→

Gastbeitrag
Teil 4: Identität & Digital Devide

manuel castells

Manuel Castells ist am 9.2.1942 in Hellin, Spanien geboren und in Valencia aufgewachsen.

Er studierte von 1958–62 Recht und Volkswirtschaft an der Universtät Barcelona. Als studentischer Aktivist gegen die Franco-Diktatur floh er nach Paris, wo er an der Universität Paris-Sorbonne 1964 sein Master und 1965 sein Diplom ablegte. 1967 promovierte er als Doktor für Soziologie und erwarb ein Doktorat in Humanwissenschaften. Mit 24 Jahren wurde Castells zum jüngsten Professor berufen und unterrichtete Methoden sozialer Forschung in Sorbonne. Er forschte hier auf dem Gebiet der urbanen Soziologie. Von 1970 bis 1979 lehrte er Stadtsoziologie in Paris. 1972 publizierte er sein erstes Buch mit dem Titel „La Question Urbaine“, welches in zehn Sprachen übersetzt und weltweit ein Klassiker wurde. Castells gilt damit als einer der Begründer der New Urban Sociology. Read More→

Kategorie: Quernetzt, Sonstiges
Kommentare (0)

Gastbeitrag
Teil 4: Identität & Digital Devide

Identität in der Netzwerkgesellschaft

Als Identität definiert Castells den Prozess der Konstruktion von Bedeutung auf der Basis einer kulturellen Eigenschaft oder einer Menge von zusammenhängenden kulturellen Eigenschaften, der/den vor anderen Quellen der Bedeutungsfindung Vorrang gegeben wird/werden.[1]

Er unterscheidet drei Arten von Identität: Legitimierende Identität, Widerstandsidentität und die Projektidentität, wobei er Letztere als Hauptquelle des sozialen Wandels in der Netzwerkgesellschaft sieht. Die legitimierende Identität hat ihre Quelle in einer dominanten Institutionen und dient der Rationalisierung und Erweiterung vorherrschender Strukturen. Die Widerstandsidentität bildet sich aus einem Gefühl der Entfremdung und bildet oft die Grundlage für die Projektidentität. Read More→

Kategorie: Quernetzt, Sonstiges
Kommentare (0)