Archiv für SQnstiges

Mediennachwuchs Podcast logo Die Jubiläumsfolge des denQuer Podcasts wird von Martin Knöchelmann eröffnet. Der Medienstudent gibt damit seinen Einstand als neuer Moderator neben unserer bezaubernden Conny Espenhahn.

Und ab jetzt auch auf odeo.com: My Odeo Channel (odeo/750b2c6e83274c93)

Die Themen:

In Leipzig trifft sich vom 7. bis 9. Mai der Mediennachwuchs. Im Zentrum der Diskussionen stehen der Jugendmedienschutz, Medienkompetenz, Mobile Media, die Mediennutzung und Gaming.

Martin Grau war unterwegs und traf Sven Kilian vom Projekt „Six Eyes“. Im Interview erfahrt ihr mehr über den besondern Konzertmitschnitt der Gruppe Lament mittels sechs Kameras.

Die Mediennews sind diesmal wieder prall gefüllt mit Themen aus TV, Print, Radio und Internet. Wir wünschen viel Spaß beim Hören, freuen uns über Anregungen und laden wie immer zur Diskussion hier auf der Seite ein. Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (2)

Zum Abschluss der Themenwoche auf denQuer „Wir machen grün: Klimawandel in den Medien“ ein Animationsfilm, der zum Nachdenken anregt, welche Auswirkungen wir als Mensch mit all unseren Errungenschaften eigentlich auf die Erde haben. Wir bedanken uns für eure Aufmerksamkeit und freuen uns auch noch auf rege Diskussionen zu dem Thema in den nächsten Tagen. Die Klimawoche wird als Link unter dem Logo permanent verlinkt.

by Three Legged Legs

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (1)
Medienstudent Stefan Streicher
Medienmanagementstudent
Stefan Streicher

Heute schreibe ich euch aus der Ich-Perspektive. Die ganze Woche hab ich euch verschiedene Meinungen zum Thema vorgestellt, heute möchte ich ein ganz persönliches Fazit ziehen. Ich gehöre zu den Leuten, welche Ende 2006 Al Gore’s Film „Eine unbequeme Wahrheit“ im Kino sahen und davon geschockt waren. Ich wollte nicht wahr haben, dass jetzt wo ich noch mein halbes Leben vor mir habe, mein Planet zu Grunde gehen soll. Nach kurzer Depression folgten Aktionen. Ich nahm Freunde und sogar meine Eltern mit ins Kino. Überzeugte alle die mir nahe stehen von der Dringlichkeit der Angelegenheit. Doch die Welt schien zu jener Zeit nur wenig Kenntnis von der Problematik zu nehmen. Daraufhin mailte ich unter anderem Peter Kloeppel von „RTL AKTUELL“ und forderte ihn auf den Klimawandel intensiver zu beleuchten und es zu einem Top-Thema in Deutschland zu machen. Peter Kloeppel antwortet persönlich, jedoch zurückhaltend. „RTL AKTUELL“ verfolge den Prozess und würde immer wieder darüber berichten. Meiner damaligen Meinung nach zu wenig.

Mit der Veröffentlichung des UN Klimaberichtes 2007 änderte sich dies schlagartig. Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (14)

Zu 90% seien die Fakten des Klimaberichtes sicher, behauptet die UN. Die offenen 10% sehen Gegner als Beweis, dass der Report nicht ausgereift sei. Es wird sogar die Basis der Klimatheorie in Frage gestellt.
Nach Meinung der Skeptiker kann der Treibhauseffekt nicht real existieren, bei dem behauptet wird, dass CO2 in der Höhe infrarote Strahlung vom Austreten aus der Atmosphäre hindert und diese zurück reflektiert. Dies wird mit einem in der Sonne geparkten Auto oder Treibhäusern in der Landwirtschaft verglichen. Diese heizen sich solange die Sonne darauf scheint auf, kühlen sich jedoch langsam wieder ab, sobald die Sonnenstrahlung verschwunden ist. Als Grund der Erwärmung wird dabei die fehlende Luftzufuhr in diesen Räumen gesehen und nicht die Reflexionseigenschaften des verwendeten Glases. Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (47)

Erst durch Al Gore und „Eine unbequeme Wahrheit“ wurde das Thema, der vom Mensch verursachten Erderwärmung, von einer breiten Öffentlichkeit wieder zur Kenntnis genommen. Anfang 2007 veröffentlichte die UN durch ihren Klimaausschuss IPCC den Klimabericht 2007. Sensibilisiert durch Al Gore’s Film stürzten sich die Medien weltweit auf das Thema und berichteten sehr emotional darüber. Die nüchternen Fakten des Berichtes beruhen auf der Annahme, dass der Treibhauseffekt existiert und dieser für die Klimaerwärmung zuständig ist. Spiegel.de hat die wichtigsten Aussagen des Klimareports sehr übersichtlich zusammengefasst und erläutert wer dessen Autoren sind. Die Angaben der UN decken sich nahezu mit den Fakten aus Al Gore’s „Eine unbequeme Wahrheit“. Lediglich die Stärke des Meerwasserspiegelanstiegs und die Intensität des Temperaturanstiegs wird nicht so dramatisch rapide dargestellt.

In der ZDF Mediathek wurden Fakten und Ergebnisse des Klimaberichts in einer anspruchsvollen Animation aufbereitet. Ähnliche Übersichten zum Klimawandel finden sich in allen deutschen oder auch internationalen Medien. Der Tenor auf den UN Klimabericht ist generell sehr einheitlich.

Unterstützt wird der UN Klimabericht durch zahlreiche TV-Spots, von denen wir ein paar sehenswerte ausgewählt haben: Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (0)

Der ehemalige US- Präsidentschaftskandidat wurde von allen Seiten gelobt – von fast allen. Es existiert eine kleine Gruppe Wissenschaftler, welche den Treibhauseffekt als Ursache der Klimaerwärmung in Frage stellt. Diese Theorie werden wir am Donnerstag ausführlich auf denQuer vorstellen. Fachkundige Befürworter des Treibhauseffektes bestätigen, dass Al Gore die Fakten der Klimaforschung weitestgehend korrekt darstellt. Kritisiert wird die Skizzierung der Parallelität von Temperatur und CO2. Synchron steigt und fällt auf Gore’s Leinwand die Temperatur und CO2 über Jahrtausende im Zick- Zack- Kurs. Im „Jetzt“ angekommen schiesst die CO2 Kurve gewaltig nach oben. Es entsteht der Eindruck, dass die Temperatur dem Anstieg folgen müsse, was jedoch wissenschaftlich nicht unterstützt wird. Der bisherige Kurvenverlauf sei möglicherweise z.B. auf die Sonneneinstrahlung zurückzuführen. Die Sonne könnte bisher CO2 und die Temperatur beeinflusst haben, was jedoch auch nicht sicher bewiesen ist. Durch das von uns produzierte CO2 sei, laut der Treibhaustheorie, mit einem Temperaturanstieg zu rechnen. Dieser Anstieg sei am Beispiel des Kurvenverlaufs der Temperatur zukünftig nicht mehr synchron zum CO2 Gehalt, sondern geringer. Dies drücke Al Gore jedoch nicht aus und lies uns in dem Glauben, dass die Temperatur genauso dramatisch, wie der CO2 Gehalt steigen wird.  Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (3)

„Uns bleiben nur noch 10 Jahre, um eine große Katastrophe abzuwenden.“ Dies behauptet zumindest Al Gore. Der ehemalige US Vizepräsident tourt seit vielen Jahren mit einer Vortragsreihe zum Klimawandel durch die Welt. Dieser Vortrag wurde verfilmt. Der Film wurde zum Erfolg, erhielt sogar zwei Oscars. „Eine unbequeme Wahrheit“ erklärt mit den emotionalen Mitteln Hollywoods, wie schlecht es um unseren Planeten bestellt ist, wer die Schuldigen sind, welche Folgen drohen und was wir gegen den Klimawandel tun können. Wissenschaftlich komplexe Zusammenhänge werden simpel erklärt. Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (3)
Wir machen grün
Klima Themenwoche: Wir machen grün

Der Klimawandel hält Einzug in unsere Medienlandschaft. Der frühere amerikanische Vizepräsident Al Gore eröffnete vorige Woche das Tribeca-Filmfestival in New York. Bei dieser Gala stellte er sieben Filme zur globalen Erwärmung vor. Bei dem Moviebakery Web Movie Award können bis zum 10. Mai Webvideos zur Aktion StopGlobalWarming eingereicht werden. Und die „AOL Arena“ in Hamburg wird Austragungsort für ein Satellitenkonzert im Rahmen des gigantischen Musikfestivals „Live Earth“. Seit dem aktuellen UN- Klimabericht ist der Medientenor eindeutig. Wir haben die Erderwärmung zu verantworten. Der Treibhauseffekt soll durch die vom Menschen verursachten Abgase klimaschädigend verstärkt worden sein. Gleichermaßen existieren Gegner dieser Theorie, welche den Treibhauseffekt in Frage stellen. Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (8)

In der Zukunft werden mobile Geräte zunehmender unseren Alltag bestimmen. Auch wenn das folgende Video wie ein Apple Werbespot wirkt, zeigt hiermit Intel was uns in den nächsten Jahren erwarten wird.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=G_FS2TiK3AI[/youtube]

Vielen Dank nach Ungarn, an Tamás, für den Tipp.

Habt ihr ebenfalls Ideen und Vorschläge für das Fundstück der Woche, schickt uns einfach eine Mail.

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (0)

Kurzfilme mal ganz anders. Mit dem Spiel Line Rider kann man sich eine eigene Rodelstrecke bauen und sogar eine ganz eigene Art von Kurzfilmen entstehen lassen. Den Link zum Spiel findet ihr in der rechten Spalte neben der Linkliste oder hier zum Download. Strecke zeichnen, aufnehmen und bei Youtube oder Sevenload hochladen. Eure Filme werden hier auf denQuer immer am Wochenende veröffentlicht. Einfach den Link in die Kommentare. Viel Spaß!

Etwas Inspiration gibt es Read More→

Kategorie: SQnstiges
Kommentare (4)